kleine Matte, große Wirkung

Die Magnetfeld-Therapie ist eine Therapieform, bei der ein pulsierendes Magnetfeldsystem durch den Körper schwingt und die nicht zur Erwärmung des Gewebes führt. Daher ist sie besonders gut bei entzündlichen Krankheitsbildern zur Anwendung geeignet, da auch verarbeitete Implantate oder Schrauben im Gewebe nicht erhitzen.

 

Es handelt sich hier um eine Therapie, welche über den kompletten Körper und dessen Organismus angewendet werden kann:

  • alte und beschädigte Zellen abtransportiert bzw. entsorgt

  • geschwächte Organbereiche werden gestärkt

  • notwendige Funktionen des Immunsystems werden unterstützt

Die Einsatzgebiete sind breit gefächert und ist immer empfehlenswert bei geriatrischen Tieren. Sie wird z.B. erfolgreich bei akut-entzündlichen Prozessen eingesetzt genauso wie bei degenerativen Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates.

Die Wirkung tritt in so fern ein, dass eine geschwächten Zelle wieder genau soviel Energie gibt, bzw. sie wieder so funktioniert, als wäre sie komplett in Ordnung:

  • regt die Hormon- und Enzymsysteme an

  • verbessert die Zellatmung und den Fluss der Körpersäfte, Zellen

  • Organe werden besser durchflutet und erhalten viel mehr Sauerstoff

 

Es kommt außerdem zur Erhöhung der Sauerstoffsättigung im Blutkreislauf, der Stoffwechsel wird gesteigert und neue Zellen werden gebildet.

Der Magnetfeldtherapie geht immer eine ausführliche Anamnese/Untersuchung voraus. Danach kann die Behandlung einzeln oder in Kombination mit anderen Therapieformen kombiniert werden. Die Preise richten sich nach Aufwand, sowie über den gewünschten Zeitraum und Umfang der Behandlung.

 

Dauer einer Therapieeinheit: 30-60 min.

Kosten pro Einheit: 35€

 

Hinweis: Bei der Magnetfeldtherapie handelt es sich um ein, der Alternativmedizin Therapieverfahren. Im Rahmen der Anwendung in meiner Praxis, ist die Magnetfeldtherapie zur Unterstützung eines Heilungsprozesses anzusehen.

Die angegebenen Sachverhalte stellen kein Heilversprechen dar.