Elektrotherapie für Pferde und Hunde

 

Die TENS – Elektrotherapie kommt seit Jahren nicht nur bei uns Menschen zum Einsatz, sondern auch bei Tieren.

 

Die Therapie sollte nur von einer Fachperson durchgeführt werden, da es einiges zu beachten gibt. Es werden wie bei uns Menschen, Klebeelektroden auf der Haut bzw. im Fell eingearbeitet. Darüber gelangen, je nach Indikation, verschiedene elektrische Impulse in das Gewebe, das Nervensystem und direkt in die Muskelfasern.

Durch diesen sogenannten Reizstrom, welcher durchblutungsfördernd wirkt, können sich die Muskeln schnell entspannen und akute Schmerzen ggfl. sofort gelindert werden.

 

Anwendung findet die Elektrotherapie vor allem in der Schmerztherapie z.B. bei Arthrosen und Spondylosen, für eine schnellere Rehabilitation nach operativen Eingriffen, zur Behandlung von neurologischen Erkrankungen, spannungsbedingten Muskelschmerzen sowie z.B. auch bei Inkontinenz, Bandscheibenvorfälle/ Dackellähmung, HD und ED und bei Verspannungen.

 

 

Kontraindikationen

 

  • Akute Entzündungen

  • Behandlung infiziertes Gewebe oder Tumorgewebe

  • Betäubte Hautbereiche

  • Frische Blutergüsse

  • Herzrhythmusstörungen!

  • Infektionskrankheiten

  • Offene Wunden im Bereich der Elektropads

  • Thrombosen

  • Trächtigkeit

 

 

Kosten pro Einheit                  ab 15€

Die Dauer der Behandlung variiert je nach Indikation von 5-30 Minuten